Habt ihr noch Textilien aus dem Besitz des Verstorbenen? Man kann daraus ganz viel machen, z.B. Dinge nähen wie Stofftiere, Kissen, Kuscheldecken, Taschen … Aber auch wer nicht nähen kann (oder es auch nicht durch andere machen lassen möchte) hat viele Möglichkeiten, sich aus Kleidung oder anderen Stoffen ganz besondere Erinnerungsstücke selbst zu fertigen.

Hier an dieser Stelle möchten wir euch die Idee näher bringen, daraus Kränze zu fertigen. Ihr findet auf unseren Seiten aber noch viele weiter Ideen, z.B. im Blog.

Die Beispielfotos sollen natürlich nur als Anregung dienen, ihr seid in der Umsetzung völlig frei, alles nach eurem Geschmack zu gestalten.

Die fertigen Stoffkränze können ganz nach Belieben weiter ausdekoriert werden und ihr könnt sie dann legen, aufhängen oder auch als Kranz für Gedenkkerzen nutzen.

Man kann fertige Kranzrohlinge (z.B. aus Stroh oder Styropor) nutzen, oder welche (z.B. aus Ästen, Zeitungspapier oder Verpackungsmaterial) selber machen.

Wenn man etwas schlauchförmiges wie z.B. ein Hosenbein oder Ärmel als Kranzbezug nutzen möchte, empfiehlt es sich, das Innenleben selbst zu machen und den Kranz erst nach dem Überziehen des Stoffstücks durch das Verbinden beider Enden zu bilden.

Bei dem rot/weißen Kranz, für den ich einen Hemdärmel genutzt habe, habe ich es genau so gemacht. Ich brauchte auch gar nichts nähen, sondern habe den Stoff nachher nur ein bißchen mit der Heißklebepistole fixiert.

Für den blauen Kranz habe ich ein rechteckiges Stück Stoff genutzt. Ich habe es um einen dicken Strohkranz gelegt und auf der Unterseite mit Nadel und Nadel fixiert.

Bei dem schwarzen Kranz habe ich mir auch einen Kranzrohling aus Verpackungsmaterial gemacht, indem ich es zusammengedreht und mit Wickeldraht fixiert habe. Dann habe ich zwei Hosenbeine einer Wollleggings drum herum gewickelt und die Enden auf der Rückseite mit Nadel und Faden fixiert. Danach habe ich ihn noch locker mit einem Halstuch umschlungen.

Der grüne Kranz ist aus Wildlederstücken, die mit Heißkleber an einem Kranzrohling befestigt wurden. Ich habe ihn mal geschenkt bekommen. 🙂 Jetzt bekam er noch ein Seidentuch und wurde mit künstlichen Blumen und Herzen ausdekoriert.

Auf den anderen Unterseiten, im Blog und auf dieser Pinterestseite findet ihr noch viel mehr Ideen rund ums Thema „Erinnerungsschätze aus Textilien“.