Was du oben siehst, ist ein selbst gegossener Stein. Als Stadtkind habe ich nicht so oft die Gelegenheit, an passende Steine zu kommen. Wenn ich aber gerade jetzt einen Stein bemalen möchte, sich zeitnah jedoch ein Ausflug in die Natur nicht ergibt, dann kann ich mir eben ganz leicht Steine selbst machen und das geht so:

Du besorgst dir eine Form. Da kannst du natürlich benutzen, was du möchtest. Ich habe diese hier genommen:

Dann besorgst du dir ein Gießpulver. Auch hier gibt es auf dem Markt verschiedene Produkte. Ich habe mich für dieses hier entschieden, weil es sehr schnell abbindet, sich gut und problemlos verarbeiten lässt und das Ergebnis genau das ist, wonach ich gesucht habe. Diese 1KG-Packung reicht genau, um 2 mal die oben abgebildete Form zu füllen. Du hast also, wenn du alles verbrauchst, insgesamt 6 Steine.

Sobald du entweder Steine gefunden oder selbst gemacht hast, kannst du sie weiter verarbeiten und kleine Kunstwerke daraus entstehen lassen. Wie das geht, kannst du unter „Steine mit Mandalas“ oder „Tutorial zum Steine bemalen von Clarissa Hagenmeyer“ nachlesen.